Hausaufgabenhilfe

 

    Hausaufgabenhilfe für die 1. - 6. Primarklasse

 

 

Die Primarschule Ermensee bietet für alle Lernenden im 1. Semester des Schuljahres 2016/17 eine Hausaufgabenhilfe an. Ziel dieser Hilfe ist es, den Lernenden die Möglichkeit zu bieten, die Hausaufgaben betreut und zeitlich strukturiert erledigen zu können. Sie erhalten dabei fachliche Begleitung von Lehrpersonen. Die Hausaufgabenhilfe ist keine Nachhilfe – oder Förderlektion.

 

Betreuung während der Hausaufgabenhilfe

 

·         Zu Beginn bespricht die Lehrperson der Hausaufgabenhilfe mit den Lernenden die zu lösenden Hausaufgaben.

·         Die Lernenden bearbeiten ihre Hausaufgaben eigenständig, die Lehrperson hilft bei Fragen und Problemen.

·         Die Lehrperson ist dafür besorgt, dass alle Hausaufgaben gemacht werden, die ihr bekannt sind und die in der zur Verfügung stehenden Zeit gelöst werden können. Für die schulische Leistung übernimmt sie keine Verantwortung.

·         Die Lehrperson motiviert die Lernenden, allenfalls noch nicht erledigte Aufgaben zu Hause fertig zu bearbeiten. Die Verantwortung für die Hausaufgaben liegt aber bei den Lernenden und deren Eltern.

·         Die Lehrperson der Hausaufgabenhilfe entlässt die Lernenden um 15.50 Uhr.

·         Im Verhinderungsfall melden die Eltern ihre Kinder bei der Lehrperson der Hausaufgabenhilfe ab.

 

Organisation

 

·         Die Aufgabenhilfe findet an zwei Halbtagen (Dienstag und Donnerstag) statt. Sie beginnt am 19. Januar 2016

·         Sie dauert 45 Minuten und wird in der 3. Nachmittagslektion durchgeführt.

(15.05 Uhr bis 15.50 Uhr)

·         Die Hausaufgabenhilfe findet in den Räumen der Schule Ermensee statt.

·         Die Anmeldung erfolgt mit dem nebenstehenden Talon bis am 1. Juli 2016 bei der Klassenlehrperson.

·         Die Lernenden verpflichten sich für die Teilnahme während eines Semesters. Für jedes Semester müssen die Lernenden neu angemeldet werden.

·         Die Hausaufgabenhilfe wird von der Gemeinde Ermensee mitfinanziert.

·         Die Eltern beteiligen sich pro Semester, pro Nachmittag und pro Kind mit Fr. 50.-. Für jedes weitere Kind pro Familie wird ein Rabatt von 10% gewährt.

·         Der Betrag wird im September 2016 in Rechnung gestellt.

·         Sollte sich die Finanzierung als schwierig erweisen, kann man sich mit einem schriftlichen Gesuch an den Gemeinderat (Ressort Soziales, Frau Monica Müller Nikolic) wenden.

·         Für nicht besuchte Einheiten (Feiertage, Krankheit, Jokertage, Schulreise etc.) gibt es keine Rückerstattung.

·         Die Hausaufgabenhilfe wird durchgeführt, wenn für den jeweiligen Nachmittag mindestens fünf Anmeldungen vorliegen.

 

 

Anmeldeformular unter Download